Ischia erleben

1
2

Meer, Thermen und Natur versprechen einen traumhaften Urlaub!
Ischia nennt sich auch die grüne Insel. Inmitten ihrer üppigen Vegetation bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Spazieren gehen: in Lacco Ameno, in der Nähe vom La Reginella, befindet sich der wunderschöne Park der Villa Arbusto. Richtung Forio zieht der berühmte botanische Garten „Giardini La Mortella“ mit seinen seltenen Pflanzen viele Besucher an. Am Berg Monte Epomeo gibt es zahlreiche Möglichkeiten für große und kleine Wandertouren nach jedem Geschmack.
Ischia Stadt verfügt über mehrere öffentliche Parks für die ganze Familie
Der nächstgelegene Strand von Lacco Ameno ist die berühmte Bucht Baia di San Montano. Richtung Forio liegen weitere Strände, wie die Spiaggia di San Francesco, la Chiaia und Citara. Letzerer wird vom Meer immer weiter abgetragen.
In Richtung Porto lohnt auf jeden Falle ein Ausflug nach Ischia Ponte und zu den Felsen Scogli di Sant’Anna. Hier findet jedes Jahr am 26. Juli eine Prozession mit Booten statt. Höhepunkt ist die Illumination des Schlosses.
Der größte Strand der Insel ist die Spiaggia dei Maronti, zwischen Barano und Sant'Angelo.
Für einen Bootsausflug empfehlen wir die Bucht Baia di San Pancrazio. Sie ist für ihr kristallklares Wasser bekannt und nur vom Meer aus zu erreichen. Hier gibt es einen kleinen Strand, aber aufgrund eines instabilen, vorgelagerten Felsgrats darf nicht angelegt werden.
Im La Reginella können Sie trotz der Lage mitten im Zentrum von Lacco Ameno eine wunderbare Thermallandschaft genießen.
Die Thermalanlagen des Negombo und des Poseidons sind sicherlich einen Besuch wert. Der blühende Thermalpark des La Reginella bietet jedoch totale Entspannung inmitten herrlicher Natur und gleichzeitig die Möglichkeit, im lebendigen Zentrum von Lacco Ameno zu wohnen.